In allen Bereichen des täglichen Lebens wachsen die Anforderungen stetig. Beruf, Familie und andere Bereiche stellen uns vor immer neue Herausforderungen und verlangen Entscheidungen. Viele Menschen haben das Gefühl, dass ihnen diese Herausforderungen zu viel abverlangen und ihre persönlichen Grenzen erreicht sind. Oftmals steigt dann der Wunsch nach gezielter Unterstützung. Ein Personal Coach ist dann der richtige Ansprechpartner.

 

Als Personal Coach unterstützt man die Ratsuchenden bei beruflichen und privaten Problemen. Auch gesundheitliche beziehungsweise körperliche Einschränkungen können Thema eines individuellen Personal Coachings sein.

 

Leider gibt es gerade im Bereich der Personal Coaching Ausbildung viele schwarze Schafe, die die Ausbildung zu überteuerten Preisen anbieten. Das liegt unter anderem daran, dass die Berufsbezeichnung „Personal Coach“ nicht rechtlich geschützt ist. Es kann sich praktisch jeder Personal Coach nennen der möchte und eine gleichnamige Ausbildung anbieten. Damit du nicht auf ein schwarzes Schaf hereinfällst, solltest du deine Ausbildung zum Personal Coach an einem Institut machen, 

 

Wer bei der IHK einen Seminar-Kurs im Bereich des systemischen Personal Coachings machen möchte, muss mindestens 30 Jahre alt sein und sollte bereits Vorkenntnisse in der Führungsarbeit, der Beratung, der Personalarbeit oder der Teamarbeit haben. Die Kosten für eine Personal Coach Ausbildung bei der IHK liegen bei knapp 6.000 Euro.

 

Eine Ausbildung zum Personal Coach eignet sich besonders für Interessenten die

 

sich als Personal Coach selbstständig machen möchten

ihre Persönlichkeit weiterentwickeln wollen und Führungspositionen in Unternehmen anstreben

eine berufliche Zusatzqualifikation anstreben

 

Meiner Meinung nach ist die Personal Coaching Ausbildung aber für jeden geeignet, der seine Lebensaufgabe darin sieht, anderen Menschen in schweren Situationen zu helfen.

 

Coaching als Profession. Ethik des Coachings – Die Geschichte des Coaching, Ethik-Kodices verschiedener Verbände

Rechtliche Inhalte Vertrag und Prozessgestaltung – Wie müssen Coaching Verträge gestaltet werden

Coaching von Führungskräften – Führungspersonen coachen besonders für neu ernannte Führungspersonen

Lösungsorientiertes Coaching –  Voraussetzungen und Methoden des Werte- und Sinn-Coachings

 

Karriere- und Laufbahncoaching –  Lernen Sie den Lebensweg von Menschen durch Coaching neu zu gestalten

 

Weiterbildungen sind nicht günstig und die Ausbildung zum Personal Coach ist hier leider keine Ausnahme. Trotzdem ist die Ausbildung nicht so teuer wie viele Schulen einen glauben lassen möchten. Im Schnitt solltet ihr daher nicht mehr als ca. 135 Euro im Monat, sprich bei einer Ausbildungsdauer von 15 Monaten ca. 2.400 Euro, für eure Ausbildung ausgeben. Auch das klingt viel, ist es aber nicht wenn man bedenkt, dass der Stundenlohn eines Personal Coaches im Schnitt bei ca. 80 Euro netto liegt.

 

Ist in den monatliche Kosten wirklich alles enthalten?

Wie sieht es mit Prüfungsgebühren aus (Bsp. IHK Prüfungsgebühren)?

Wie sieht es mit Zwischenprüfungen aus? Ist die Teilnahme verbindlich und kostet sie Geld?

Kann ich die Coaching Ausbildung vorzeitig kündigen?

Kann ich die Coaching Ausbildung verlängern wenn ich mehr Zeit benötige?

 

Muss ich für Lehrmaterialien zusätzlich zahlen?